13. Dezember: Es gibt keine dummen Fragen!

Heutiges Utensil: eine Fingerpuppe

Nicht nur Kinder lieben Fingerpuppen. Auch fĂŒr Lernprozesse von Jugendlichen und Erwachsenen sind sie wunderbar geeignet.

Die heutige Fingerpuppe kannst Du zum Beispiel nutzen, um ganz bewusst vermeintlich ‚dumme Fragen‘ zu einem Thema bzw. in einem gemeinsamen Lernprozess zu stellen. Dazu hĂ€ltst Du kurz inne, ziehst Dir die Fingerpuppe an – und lĂ€sst sie fĂŒr Dich sprechen.

In Lerngruppen kann die Fingerpuppe an Lernende gegeben und auf diese Weise das Eis gebrochen werden, dass Fragen/ Unklarheiten offen thematisiert werden. Gefragt wird dann nicht: ‚Was hast Du nicht verstanden?‘ Sondern: ‚Was denkst Du, was die Fingerpuppe noch gerne besser erklĂ€rt haben will?‘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.